MOM to WOW – Rock your Momlife-Podcast

MOM to WOW – Rock your Momlife-Podcast

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:03: Herzlich willkommen bei deinem Podcast für mehr Kraft und mehr Raum für dich in deinem Mamaleben beim Nokia Momlife-Podcast.

00:00:18: Juli ich bin Coach für Mamas für Frauen mit Kind,

00:00:22: ich bin Mama von 3 Kindern und ich sammle hier alle Tipps und Tricks und Strategien für dich wie du in deinem Mama Alltag mehr Kraft mehr Gelassenheit Ja und eben mehr du sein kannst,

00:00:35: und diese Gefühle verspüren kannst,

00:00:38: und ich nehme jetzt einmal ratzifatzi Folge auf ich sitze nämlich gerade alle in unserem Schlafzimmer allein ist dieser Tage

00:00:46: Hemlocktanne ein serrara Zustand für die meisten Familie für die meisten Eltern für die meisten Mütter gleich wenn meine Kinder von draußen reinkommen.

00:00:58: Und die Wohnung stürmen und eigentlich ist auch genau das schon so.

00:01:03: Das Thema und die Perspektive die ich dir heute mitgeben möchte denn.

00:01:08: Wir haben jetzt nicht nur eine riesengroße Herausforderung da aber müssen gar nicht sprechen dass das so ist und dann wir haben auch die Chance aktiv jeden Tag nach dem Alltag geht's die.

00:01:19: Inseln zu finden und zu nutzen die wäre essenziell für unsere Kraft und zum Auftanken brauchen.

00:01:28: Wir sind jetzt wirklich so sehr darauf angewiesen da wir alle so viel zusammen sind da Freiräume innerhalb der Familie und natürlich auch außerhalb gerade wirklich extremst minimiert erst am sind,

00:01:42: herauszufinden hier tut sich eine kleine Lücke auf da springe ich jetzt rein und nutze die für mich.

00:01:50: Einmal ja was zu was bringt mir der Tag entgegen an kleinen Möglichkeiten mich kurz mit mir zu verbinden drei tiefe Atemzüge zu nehmen.

00:02:00: Und ein bisschen Kraft zu schaffen oder aber auch wo schaffe ich mir jetzt.

00:02:06: Kurzen Luca wo suche ich mir die aktiv wo kann ich.

00:02:11: Mit dem Partner war noch immer im Tagesverlauf wann auch immer ihr euch seht war noch immer die Möglichkeit besteht oder mit,

00:02:21: einer Lockdown Partnerin vielleicht wenn du alleinstehend bist und du dich mit einer anderen Familie gegenseitig unterstützt wann kannst du da für dich sorgen und sagen jetzt brauche ich.

00:02:33: 5 Minuten Auszeit jetzt brauche ich fünf Minuten allein auf dem Klo brauche ich 10 Minuten für mich jetzt brauche ich eine Viertelstunde für einen Spaziergang also einerseits in die Lücken rein zu hüpfen und andererseits aber auch immer wieder wahrzunehmen wow ich,

00:02:48: beginne jetzt hier.

00:02:50: Sehr angespannt zu sein ich nehme das war meine Schultern gehen hoch meine Haltung ist irgendwie nicht mehr frei und aufrichtig atme flach also in in Verbindung mit dem Körper zu kommen.

00:03:00: Um zu gucken was kann mir jetzt helfen was brauche ich jetzt gerade um dagegen zu steuern früh genug zu merken.

00:03:08: Text zu dir hier gleich wie kann ich mir Entlastung verschaffen mich einmal in der Stunde ans Fenster zu stellen und.

00:03:17: Zu atmen bewusst und tief hinauszuschauen im Himmel zu schauen wenn die Bäume anzuschauen mir andere Häuser anzuschauen ganz bewusst.

00:03:27: Situationen immer wieder zu unterbrechen und raus zu treten.

00:03:32: Aus dem Trubel aus dem reaktiv sein auf dem Bedürfnisse erfüllen und Aufgaben erledigen.

00:03:41: Und kurz wieder bei uns ankommen und sich mit dem Hier und Jetzt connecten und damit wie es uns eigentlich geht.

00:03:49: Das ist essentiell wichtig so oder so im Mama Leben und das sind genau die Dinge von denen ich so oft spreche die.

00:03:58: So

00:04:00: tragend und stützend sind neben den größeren Auszeiten die wir im Normalzustand woher was war das noch mal öfter haben betreute Kinder,

00:04:11: eine Auszeit mit einer Freundin im Café sitzen vielleicht sogar mal einen Tag oder Wochenende ohne Kids das haben wir irgendwie alles,

00:04:21: nicht oder nicht in der Form oder kaum und aber auch nicht das nicht dass du trotzdem das genau die Dinge die wir im Alltag immer wieder für uns.

00:04:32: Nutzen kann diese kleinen Dinger und weil wir jetzt die sind eigentlich jetzt an vielen Stellen das einzige dass wir haben.

00:04:42: Deswegen dürfen wir so nach denen nach denen suchen ja und und nach denen Ausschau halten immer immer widder und sie nutzen und sie uns schaffen die kleinen Dinge mit Kind ohne Kind.

00:04:55: Na eben spüren wie fühlen sich meine Füße auf dem Boden an in Verbindung gehen ich spüre Druck auf der Brust.

00:05:04: Tiefen Atemzug nehmen der muss nicht sofort weg der muss gar nicht weg aber hingucken und hin spüren und mal eben beobachten a-ok da ist was was mich drückt.

00:05:14: Ich sehe das und nicht spüre hin und ich beobachte das Gefühl und regulär das damit auch schon ein Stück weit und bin einfach bei mir binden.

00:05:23: Zugewendet ich frage mich wie geht es mir gerade was brauche ich ich frage mein Kind Hey mich interessiert es wie es dir gerade geht mit alldem wenn sich so ein Gespräch ergibt das muss mächtig brechen ständig oder so hey.

00:05:38: Wie geht's dir heute was möchtest du tun was möchte ich tun und wie können wir gucken was es für uns irgendwie alle gut wird das wird alle gut auf uns,

00:05:47: macht jemand insbesonder wir auf uns,

00:05:50: mir Mamas wir einfach gerade viel lenken dürfen noch viel mehr als sonst und müssen sag es mal müssen ich sage es ungern aber.

00:06:02: Wenn mal gerade mit zu dir weinen Ketten deswegen lass uns Ausschau halten nach den winzig kleinen Inseln und oftmals unterschätzen wir die Wirkung von 30 Sekunden bei uns ankommen wenige Atemzüge nehmen,

00:06:16: die ganz ganz kleinen Dinge kurz vorm Spiegel innehalten und selbst ein kleines Lächeln schicken mal eben die Augen schließen.

00:06:24: Um selber sagen ich mache das super.

00:06:28: Ich mache das richtig richtig super denn das machst du du machst es richtig richtig super zweiter Lockdown.

00:06:37: Du machst es richtig richtig super und damit schließe ich jetzt diese ratzifatzi Folge

00:06:45: ich dir mit auf dem Weg geben möchte und die ganzen spannend wenn du kleine Inseln für dich entdeckt hast und dann wächst im Alltag Teil das super gerne dumm Stylus auf Instagram unter dem Poster Episoden

00:06:58: einfach damit wir uns da gegenseitig

00:07:01: unterstützen kann und damit wir uns gegenseitig unsere Ideen drauf Strategien verraten können und ich freue mich sehr dass du hier bist dass du dir Zeit für dich nimmst in denen Podcast hörst und ja alles liebe

00:07:14: und bis bald.

Über diesen Podcast

Dein Podcast für alle Werkzeuge und Strategien, mit denen du als Mutter und Frau in deine Kraft kommst, so entspannt wie möglich bleibst, und dein Mamaleben rockst.

von und mit Juli Scharnowski

Abonnieren

Follow us